Hinweis zu unseren bestehenden Dauerleistungsvereinbarungen

Gemäß BMF Schreiben vom 30. Juni 2020:

  • Grundsätzliches:
    Auswirkungen hat die Absenkung der Umsatzsteuersätze insbesondere für Leistungen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken (Dauerleistungen), sofern der Zeitpunkt des In-Kraft-Tretens der Umsatzsteuersatzänderung in den für die Leistung vereinbarten Zeitraum fällt. Bei den Dauerleistungen kann es sich sowohl um sonstige Leistungen (z. B. Vermietungen, Leasing, Wartungen, Überwachungen, laufende Finanz- und Lohnbuchführung) als auch um die Gesamtheit mehrerer Lieferungen (z. B. von Baumaterial) handeln. Für Dauerleistungen werden unterschiedliche Zeiträume (z. B. ½ Jahr, 1 Jahr, 1 Kalenderjahr, 5 Jahre) oder keine zeitliche Begrenzung vereinbart.
  • Dauerleistungen werden ausgeführt:
    im Falle einer sonstigen Leistung an dem Tag, an dem der vereinbarte Leistungszeitraum endet (Abschnitt 13.1 Abs. 3 UStAE)

Aufgrund der Gesetzesänderung greift für die gesamte Leistung nachträglich der Steuersatz von 16%, sofern diese zwischen dem 01.07.2020 und 31.12.2020 endet. Eine Rechnungskorrektur, sofern notwendig, wird automatisch mit sage erstellt und Ihnen zugestellt. Eine Handlung Ihrerseits ist nicht erforderlich.

Ihr Team der ISB

Sage Platinum Reseller
d.velop Gold Partner
iFaktor Partner
bichart Partner
expand_less